menu

Freiwillige Feuerwehr Bad Hall

Facebook Seite

retten - schützen - bergen - löschen - seit 1871 geben wir unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Einsatz - 04.08.04 10:43 Uhr

Küchenbrand

Zu einem Küchenbrand in die Steyrer Strasse rückte die FF Bad Hall am Mittwoch vormittag aus. Beim Eintreffen am Einsatzort drangen bereits die Rauchschwaden aus dem Fenster der Küche.
Mit Hilfe von schwerem Atemschutz konnte rasch zu dem bereits völlig verrauchtem Raum vorgedrungen werden. Zum Zeitpunkt des Eintreffens befanden sich keine Personen mehr in der Wohnung, so konnte unmittelbar mit dem Ablöschen des Brandes begonnen werden, wobei bereits nach wenigen Minuten Brand aus gegeben werden konnte. Mit dem Hochleistungslüfter wurden im Anschluss die Räume rauchfrei gemacht.

Pressemeldung seitens der Gendarmerie im Originaltext:
Während ein 43-jähriger Heilmasseur und seine Lebensgefährtin, eine 39-jährige Hilfsarbeiterin, mit der 3-jährigen Tochter ihre Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Bad Hall verlassen hatten, kam es am 04.08.2004 gegen 10.15 Uhr in der Küche aus vorerst unbekannter Ursache zu einem Brandausbruch.
Zu diesem Zeitpunkt schlief noch der 13-jährige Sohn der 39-jährigen in einem Nebenraum der Küche.
Eine zufällig vorbeifahrende PKW-Lenkerin wurde durch den Rauchaustritt aus den Fenstern auf den Brand aufmerksam und schlug Alarm.
Der 13-jährige, der durch berstende Fensterscheiben und Brandgeruch von selbst auf den Brand aufmerksam wurde, konnte sich durch die bereits stark verqualmten Räume in das Stiegenhaus des Mehrparteienhauses retten, wo ihm bereits alarmierten Wohnungsnachbarn zur Hilfeleistung entgegen kamen.
Er erlitt dabei eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde von der Rettung Bad Hall ins Landeskrankenhaus Steyr eingeliefert.
Die Küche wurde durch den Brand völlig zerstört. Angrenzende Wohnräume wurden durch die starken Rauchgasniederschläge erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe beträgt ca. 30.000,--€.